Dieser Beitrag enthält bezahlte Werbung.

Der rote Faden, der sich seit Juni 2017 durch Hannicoco zieht, ist der Wunsch mein Leben so gesund und nachhaltig, wie es mir möglich ist, zu gestalten.
Während ich also gerne meine Vorlieben und neuste Schätze der Naturkosmetik und Beauty-foods teile, erreichten mich in den letzten Wochen viele Fragen,
wie ich denn in meinem Alltag Raum für Nachhaltigkeit schaffe.
Und, obwohl ich (immer noch) nicht zero waste oder minimalistisch lebe, hat sich in meinem Alltag so die ein oder andere nachhaltige Verhaltensweise fest etabliert.

Sicher ist: Wir alle können voneinander lernen. Ich fange an und hoffe, dass Du vielleicht auch einen tollen Tipp für mich hast.

Nachhaltigkeit im Alltag

Als Leitsatz dienen uns diese zwei Fragen:
Was kann ich aktiv tun? Woran kann ich achtsamer werden?

Starte heute, ändere heute etwas:

Aktiv sein muss keine Demo sein, muss kein Lauf zum BioSupermarkt, auch keine lange Recherche und bestimmt keine Diskussion sein. Aktiv werden beginnt heute, mit diesem Tag.

Nimm den Bus oder lauf zum Bäcker, flicke deine Hose, verwerte Reste deines Essens oder nimm die Baumwolltasche mit zum Shoppen, selbst wenn es zu einem der Textilgiganten geht.
Lieber diesen kleinen Schritt mit der mitgebrachten, wiederverwertbaren Tasche tun, als zu denken: “Da unterstütze ich schon so ein Umwelt- und Menschenverachtendes Unternehmen, da macht die Plastiktüte auch nichts mehr aus.”
Schon in meinem letzten Blogbeitrag forderte ich zu mehr Gelassenheit, Mut und weniger ‘Entweder-Oder’ Denken.

Small habits will change your life more than waiting for the perfect day to come.

Auch Elektro-Autos sind ein toller Mittelweg und eine moderne Art der Fortbewegung: schön leise, schön smart.
Der Komfort eines normalen Wagens kombiniert mit Vorteilen wie Geräuschlosigkeit, Schonen von Ressourcen und weniger Schadstoffausstoß.
Und beim nächsten “Tanken” wird es vor allem: schön billig. Laden kann man an vielen städtischen Ladestationen oder direkt von Zuhause, zum Beispiel an den Ladesäulen von NewMotion.

10 einfache Tipps für deinen Alltag:

Less is more.

  1. Kaufe große Packungen von Lebensmitteln oder Waschmitteln.
  2. Wasche nur die Kleidung, die wirklich Flecken hat. Lüften oder eine kleine Behandlung im Waschbecken reichen manchmal schon.
  3. Trinke aus wiederverwertbaren Edelstahl- oder Glasflaschen. Mit einem Sodastream kannst du auch dein Leitungswasser spritzig machen und musst nie wieder Kisten schleppen.
  4. Informiere dich über Inhaltsstoffe und benutze Wasch- und Spülmittel ohne Mikroplastik.
  5. Wechsle zu Ökostrom und versuche deine Geräte tagsüber zu laden. Dadurch ist die Chance höher, dass du Sonnen- oder Windenergie auch wirklich direkt nutzen kannst.
  6. “Wasser aus!”; beim Zähneputzen und Haare- und Körperwaschen. Klappt besonders gut mit diesen Seifen von Stop the Water while using me.
  7. Sei vorsichtig mit deiner Kleidung und anderen Gegenständen. Auch ein günstiges Shirt lässt sich lange benutzen, umschneiden oder sogar weiterverwenden als Putzlappen. Und auch gekaufte Putz- und Spüllappen können aus Naturfasern sein und sind damit prima zu waschen und nicht zu entsorgen. Genau so viel Achtsamkeit kannst Du deinem Ladekabel oder Zahnbürsten schenken.
  8. Spare Papier indem du beidseitig druckst oder die Rückseite von alten Ausdrucken als Schmierblatt einsetzt.
  9. Entdecke selfmade Ideen für Putzmittel & Co mit Hausmitteln.
  10. Setz dich lieber in ein Restaurant und genieße dein Essen als es in einer Verpackung als Take Away im Gehen zu essen.
Total
6
Shares

Jetzt Abonnieren und nichts mehr verpassen

Wenn du keinen meiner neuen Beiträge verpassen willst melde dich jetzt für meinen Kostenfreien Newsletter an

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen